Grafische Version - Schriftgröße normalSchrift großSchrift größerLinieTextversionGrafische VersionKontrast
Accessible-Switch
Suche Frag Sebastian
Webcam-Livebild
Bad Grönenbach | Marktplatz

Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach
Haus des Gastes
Telefon: 08334-605-31
Telefax: 08334-605-42
gaesteinfo(at)bad-groenenbach.de

Lassen auch Sie es aufblühen

Das Wohl der Bienen ist in aller Munde, das hat nicht zu Letzt das erfolgreiche Volksbegehren „Rettet die Bienen“ in Bayern gezeigt. Schon seit 2010 gibt es hier bei uns in Bad Grönenbach die beliebten Samentüten mit der Blumenmischung „Bunter Saum“ aus dem Hause Rieger-Hofmann. Damit können Sie im eigenen Garten eine Oase für „Biene Maja, Willi und ihre Freunde“ anlegen. In der Vergangenheit haben die Tütchen schon in so einigen Garten in Bad Grönenbach für einen bunten Farbtupfer gesorgt. Aber auch als blumige Erinnerung an schöne Tage in unserem Kneippheilbad haben die Samentüten schon so manche Reise angetreten. Natürlich haben wir auch in diesem Jahr die Samentüten wieder aufgelegt – diesmal mit neuem Design, aber altbewährtem Inhalt. Wir bedanken uns auch bei Rapunzel Naturkost aus Legau, die die Samentüten in diesem Jahr wieder sponsern. Im Mai ist die beste Zeit für die Aussaat. Wenn auch Sie es für die Bienen, Hummeln und Schmetterlinge aufblühen lassen wollen, kommen Sie gerne in der Kur- und Gästeinformation vorbei und nehmen Sie ein oder auch zwei Tütchen mit. Eine Packung hat einen Sameninhalt für einen Quadratmeter.

Was befindet sich in der Samentüte?

Die von der Firma Rieger-Hofmann entwickelte ein- bis fünfjährige Blühmischung „Bunter Saum“ enthält mehr als 30 einheimische Wildpflanzen aus gesicherter Herkunft. Anwendungsgebiet für die Mischung „Bunter Saum“ sind insektenfreundliche Blühstreifen überall im Siedlungsgebiet. Sie eignet sich vor allem zur schnellen Begrünung an Hauswänden, am Mauerfuß und im Garten.

Die Mischung beinhaltet attraktive ein- bis zweijährige Arten, die Blüte reicht von Mai bis Oktober. Bis zur Aussaat sollte das Samentütchen kühl und trocken gelagert werden, das Samentütchen enthält Saatgut für ca. 1m².

Die Aussaat sollte an einem sonnigen Standort im April/Mai erfolgen, die Samen werden mit Sägemehl oder Sand gemischt und in ein feinkrümeliges Beet eingesät. Ein leichtes Einrechen und Festdrücken, sowie das leichte Feuchthalten der Erde begünstigt die Keimung. Im Spätherbst können die Pflanzen abgemäht werden, die Samenkapseln werden ausgeschüttelt und das Saatgut flach eingerecht.

Die komplette Liste der in der Mischung enthaltenen Arten können Sie unter www.rieger-hofmann.de einsehen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Aussaat, und freuen uns, dass sich über Sie ein weiterer bunter Tupfer dazugesellt.